Das futuristisch gestaltete Café „Audioversum“ in Innsbruck wurde von der Firma Kältepol designed und eingerichtet. Helle Farben, eine abgerundete Bar und zahlreiche indirekte Beleuchtungen geben dem Audioversum den besonderen Look. Elektronische Features, wie das über eine Rollwand verkleidete Verkaufsregal, welches auch zur Beamer-Projektion genutzt werden kann, sind nur einige der Highlights in diesem Lokal.Im Eingangsbereich fällt die Reihe der Grossbildschirme auf; eine visuelle Darstellung von Audiowellen zeichnet sich unter dem Logo ab. Audioversum: „Das interaktive Museum rund ums Hören – für Groß und Klein“ ist eine fesselnde Installation auf 1.000 m2 mit Exponaten für außergewöhnliche Technologien, die zum Mitmachen, Mithören, Verstehen und Staunen einladen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen